Auf Grund von technischen Problemen bei der Telekommunikation sind wir telefonisch nicht bzw. nur teilweise erreichbar.Sie erreichen uns per E-Mail oder per Handy unter folgenden Nummern. Drahttechnik: +49 171 - 443 7667 / Gabionentechnik: +49 176 - 5630 2150. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Historie

Die Drahttechnik spielt in der Geschichte von Deutenberg bereits seit der ersten Stunde eine maßgebliche Rolle. Nach Gründung des Unternehmens durch Ferdinand Deutenberg im Jahre 1959 setze man den Schwerpunkt zunächst auf die Produktion von Lampenschirmgestellen aus Draht. Das Geschäft lief gut, erste Erfolge stellten sich schnell ein, und so war es möglich, das Geschäft kontinuierlich weiter auszubauen. Deutenberg erkannte die Bedürfnisse seiner Kunden früh und reagierte flexibel auf die sich wandelnden Anforderungen des Marktes.

So kam es, dass das Unternehmen Deutenberg im Laufe der Zeit sein Portfolio an Draht- und Gabionen-Produkten stetig ausbaute. Auch heute agiert unser Unternehmen getreu dem Motto "Wenn so viel Erfahrung auf moderne Technik, Know-how und Leidenschaft für qualitativ hochwertige Drahtprodukte trifft, dann ist es Deutenberg Drahttechnik".

  • 1959 - Erweiterung der Produktionsstätte

    Unternehmesgründung durch Ferdinand Deutenberg - Eintrag als Gewebebetrieb

  • 1983 - Umfirmierung zur GmbH

    Umfirmierung in die Deutenberg Drahttechnik GmbH

  • 1989 - Erweiterung des Leistungsspektrums

    Erweiterung des Leistungsspektrums um Korbprodukte

    Ausbau des Deutenberg Leistungsportfolios um die Bereiche "Draht" und "Display"

  • 1996 - Unternehmensübernahme

    Erwerb des Unternehmens durch Martin Schmitz

    Mitarbeiterzahl: 15

  • 1997 - Erste CNC Schweißmaschine

    Anschaffung der ersten CNC gesteuerten Schweißmaschine

    Jahresumsatz: ca. 3 Millionen DM

  • 2000 - Erweiterung des Maschinenparks

    Erweiterung des Deutenberg Maschinenparks um modernste CNC Schweißautomaten

    Jahresumsatz: ca. 5 Millionen DM

  • 2002 - Deutenberg wächst kontinuierlich

    Das Unternehmen wächst und beschäftigt 55 Mitarbeiter

  • 2004 - Drei definierte Unternehmensbereiche

    Aufteilung in die drei Unternehmsbereiche Drahttechnik, Gabionentechnik, Displaytechnik

  • 2006 - Neustrukturierung und Umzug

    Der Name Deutenberg wird zur Dachmarke

    Umzug an den neuen Standort in Ense/Höingen und Ausbau der Kapazitäten um ca. 4.000 m2

    Mitarbeiterzahl: 70

  • 2007 - Erweiterung der Produktionsstätte

    Hallenerweiterung und Ausbau auf ca. 8.000 m2

    Erstmalig wird ein Umsatz von 10 Millionen Euro erreicht

  • 2010 - Wachstum und Innovationen

    Ausbau der Hallenkapazität auf ca. 12.000 m2

    Durch das ständige Unternehmenswachstum sowie den hohen Innovationsgrad von Deutenberg wird erstmals ein Umsatz von ca. 15 Millionen Euro erreicht.

  • 2011 - Ausgliederung der Displaytechnik

    Ausgliederung der Deutenberg Displaytechnik und Verlagerung des Standortes nach Arnsberg

  • 2013 - Deutenberg Gabionentechnik

    Neuausrichtung der Deutenberg Gabionentechnik

  • 2015 - Umsetzung diverser Großprojekte

    Die Deutenberg Gabionentechnik erhält die Aufträge für mehrere Großprojekte und realisiert die Lärmschutzwand an der Autobahn 6 bei Moorenbrunn sowie diverse PWC-Anlagen in Bayern und Baden-Württemberg.

  • 2016 - Zertifizierung und Wachstum

    Das Unternehmen wird nach ISO 9001:2015 zertifiziert

    Deutenberg schließt wieder ein erfolgreiches und Wachstums-geprägtes Jahr ab und wächst im Gesamtunternehmen auf einen Umsatz von ca. 20 Millionen Euro.

  • 2018 - Neue Sozialräume

    Die Deutenberg Drahttechnik setzt sein kontinuierliches Wachstum fort und schafft neue Sozialräume für die über 120 Mitarbeiter.