Punktschweißgitter

Punktgeschweißte Edelstahlgitter gehören zu den Kernkompetenzen von Deutenberg Drahttechnik GmbH. Dank ihrer besonderen Formstabilität haben sich Punktschweißgitter in zahlreichen Anwendungsfeldern bewährt und sind die richtige Wahl, wenn an das Endprodukt besondere Anforderungen hinsichtlich Stabilität und Robustheit gestellt werden. Im Alltag können das Gegenstände wie Einkaufswagen, Körbe, Möbeleinsätze oder Käfige sein. Im industriellen Einsatzbereich sind es meist Lagerregale, Maschinenschutzgitter oder Transportkörbe, aber auch Gabionen und Steinkörbe können aus den stabilen Schweißgittern gefertigt werden.

Punktschweißverfahren für hohe Stabilität

Die Produktion im Punktschweißverfahren ermöglicht die Herstellung besonders stabiler Konstruktionen. Die Drähte werden in gleich- bzw. ungleichmäßigen Abständen auf CNC gesteuerten Schweißautomaten widerstands-punktgeschweißt. Anders als beim Maschendraht sind die Schweißpunkte nicht flexibel. So erhält das Punktschweißgitter seine typische Eigensteifigkeit. Eine hohe Anzahl an Knotenpunkte bewirkt, dass Druck gleichmäßig auf die ganze Fläche des Gitters verteilt wird. Mit zunehmender Enge der Maschen steigt also die Gitterstabilität.

Schweißgitter in verschiedenen Materialien und Ausführungen

Punktschweißgitter aus dem Hause Deutenberg werden aus blankem oder verzinktem Draht, aus Alu-Zink oder Edelstahl gefertigt. Edelstahlgitter bieten den besonderen Vorteil, dass sie korrosionsbeständig, robust und unempfindlich sind, selbst gegenüber aggressiven Stoffen wie beispielsweise Säuren. Darüber hinaus tragen Veredelungsverfahren wie Verchromen oder Verzinken, eine galvanische oder Feuerverzinkungen zur Widerstandsfähigkeit der Gitter bei.

Wir fertigen Schweißgitter mit einer Drahtstärke von 1,6 mm bis 10,0 mm Durchmesser, darunter Quadratmaschen sowie rechteckige Maschen in verschiedenen Weiten. Auch mehrfach wechselnde Maschenweiten oder verschiedene Drahtstärken innerhalb eines Gitters sind realisierbar.