Gabionenbau

Wenn es um die Produktion von Gabionen geht, zählt Deutenberg Drahttechnik zu den führenden Unternehmen. Wir verfügen nicht nur um modernste Fertigungsstraßen zur Fertigung von Schweißgittern mit hoch automatisierten CNC-Punktschweißautomaten. Wir setzen auch modernste Technologien zur Formgebung ein, wie sie speziell beim Bau von Gabionen entscheidend sind.

Schweißmatten am laufenden Band

Schweißmatten oder Punktschweißgitter entscheiden über die Festigkeit und optische Erscheinung einer Gabione. Sie sind daher das entscheidende Konstruktionselement im Gabionenbau. Deutenberg Drahttechnik setzt dafür eine flexible Produktionstechnik ein. Sie ermöglicht präzises Punktschweißen in gleichmäßiger Qualität und erlaubt die Produktion von Schweißgittern unterschiedlichster Varianten in hohen Stückzahlen.

Biegen, abkanten und ausstanzen beim Gabionenbau

Lärmschutzwände oder Sichtschutzwände aus Gabionen erfordern mehrere Produktionsschritte, bei denen es auch darum geht, Stahldraht in genau die richtige Form zu bringen. So erfordern zum Beispiel Steckstabgabionen mit schlaufenförmigen Enden zum Durchstecken von Steckstäben um zwei oder mehrere Gitter miteinander zu verbinden. Deutenberg Drahttechnik beherrscht dafür die gesamte Palette an Techniken zur Drahtbearbeitung – vom Umformen und Abkanten über das Biegen und Ausklinken bis hin zum Ausstanzen.

Garantierte Festigkeit nach Bedarf

Gabionenbau an einer Bahnstrecke
Gabionen zur Sicherung einer Bahnstrecke

Bei Gabionenzäunen kommt es auf eine ästhetisch anspruchsvolle Erscheinung an. Bei Gabionenkörben für den Bau von Schallschutzmauern hingegen entscheidet in erster Linie eine maximale Festigkeit. Deutenberg Drahttechnik setzt dafür Stahldrähte mit einer Stärke zwischen 3,0 mm und 6,0 mm ein, die genau auf die jeweiligen Anforderungen an die Festigkeit abgestimmt sind.

Gabionen sind Steinkörbe, die vor allem im Außenbereich eingesetzt werden. Ein effizienter Korrosionsschutz ist daher von entscheidender Bedeutung. Deutenberg Drahttechnik setzt daher im Gabionenbau ausschließlich Alu-Zink-Draht und Edelstahldraht in unterschiedlichen Güten ein. Damit wird ein Langzeit-Korrosionsschutz nach DIN EN ISO 9227 gewährleistet und eine maximale Witterungsbeständigkeit sichergestellt.

Zerlegbar oder stapelbar

Steinkörbe werden entweder bereits befüllt angeliefert oder bauseits mit der erforderlichen Befüllung aus Steinen, Schotter, Sand und/oder Erde versehen. Der Gabionenbau bei Deutenberg Drahttechnik kennt daher sowohl fertig montierte und stapelbar ausgeführte Steinkörbe, als auch zerlegt angelieferte Gabionen der unterschiedlichsten Dimensionen. Werden Gabionen für Sicht- und Lärmschutzwände oder Gabionenmauern vor Ort montiert, stehen wahlweise Spiralgabionen oder Steckstab-Gabionen zur Verfügung. Sie unterscheiden sich ich in der Art der Verbindungstechnik und erlauben eine beliebige Verkettung unzähliger Steinkörbe.